CHECKED & TRUSTED by YACHT-POOL

CHECKED & TRUSTED by YACHT-POOL

Die Absicherung der Charter-Zahlungen für Buchungen bei diesen Charter-Agenturen ist auf Wunsch möglich, wenn auch der gebuchte Flottenbetreiber von YACHT-POOL positiv geprüft wurde

Für mehr Informationen finden Sie den Antrag zur Charterrücktritt-Versicherung-PLUS

Hier kommen Sie zu Ihrem Online-Antrag:

  • Für Kunden aus der restlichen EU

Besondere YACHT-POOL-Bedingungen EU CS 20190930-2021 für die CHARTER RÜCKTRITT-VERSICHERUNG-PLUS

1. Versicherungsumfang

Der Versicherer leistet Entschädigung:1.

1Bei Nichtantritt der Charter für die dem Charterunternehmen geschuldetenRücktrittskosten oder andere,vom Versicherten im Zusammenhang mit der Charter vertraglich geschuldete,Rücktrittskosten.

1.2Bei Abbruch der Reise für die nachweislich entstandenen zu-sätzlichen Rückreisekosten und die hierdurch unmittelbar ver-ursachten sonstigen Mehrkosten des Versicherten, vorausge-setzt, dass An-und Abreise in dem versicherten Arrangement enthalten sind; dies gilt auch im Falle nachträglicher Rückkehr.

Die Erstattung dieser Kosten wird in Bezug auf Art und Klasse des Transportmittels, der Unterkunft und Verpflegung auf die durch die Reise gebuchte Qualität abgestellt. Wenn abwei-chend von der gebuchten Reise die Rückreise mit Flugzeug er-forderlich wird, werden nur die Kosten für einen Sitzplatz in der einfachsten Flugzeugklasse ersetzt.

Nicht gedeckt sind Heilkosten, Kosten für Begleitpersonen sowie Kosten für die Überführung eines verstorbenen Versicherten.

1.3Der Versicherer ist im Umfang von Ziffer 1. leistungspflichtig, wenn infolge einer der nachstehend genannten wichtigen Gründe entweder die Reiseunfähigkeit des Versicherten nach allgemeiner Lebenserfahrung zu erwarten ist oder ihm der An-tritt der Reise oder deren planmäßige Beendigung nicht zuge-mutet werden kann:1.4Bei Tod, schwerem Unfall oder unerwarteter schwerer Erkran-kung (auch Corona-Infektion)des Versicherten,seines Ehegat-ten, seiner Kinder, Eltern, Geschwister, Großeltern, Enkel, Schwiegereltern, Schwiegerkinder oder, wenn die Reise für 2 Personen gemeinsam gebucht wurde, auch für die zweite Per-son, vorausgesetzt diese ist gleichfalls versichert;1.5Bei Impfunverträglichkeit des Versicherten oder, im Falle ge-meinsamer Reise, seines Ehegatten, der minderjährigen Kin-der oder Geschwister des Versicherten oder der Eltern einesminderjährigen Versicherten und eingetragene Lebens-partner, sofern der Angehörige ebenfalls versichert ist;1.6Bei Schaden am Eigentum des Versicherten oder, im Falle ge-meinsamer Reise, eines der in Ziffer 1.5genannten versicher-ten Angehörigen des Versicherten infolge von Feuer, Elemen-tarereignis oder vorsätzlicher Straftat eines Dritten, sofern der Schaden im Verhältnis zu der wirtschaftlichen Lage und dem Vermögen des Geschädigten erheblich oder sofern zur Scha-denfeststellung seine Anwesenheit notwendig ist.1.7Wenn die gecharterte oder eine vergleichbare Yacht aus-schließlich wegen Zahlungsunfähigkeit der Charter-Agenturoder des Vercharterers nicht zur Verfügung gestellt wird und eine Rückzahlung der geleisteten Zahlungentrotz Aufforde-rung in Textform nicht erfolgt ist. Dieser Deckung gehen alle anderen Versicherungen und Leistungen durch z.B. Siche-rungsscheine voraus.

Bei Nichtantritt des Chartertörns aus o.g. Gründen leistet der Ver-sicherer ebenfalls Entschädigung für die vertraglich geschuldeten Stornokosten der An-und Abreise, vorausgesetzt, dass An-und Ab-reise in der Versicherungssummeenthalten sind.2. Ausschlüsse

Der Versicherer haftet nicht:2.

1 Für die Gefahren des Krieges, Bürgerkrieges oder kriegsähnli-cher Ereignisse und solche, die sich unabhängig vom Kriegszustand aus der feindlichen Verwendung von Kriegswerkzeugen sowie aus dem Vorhandensein von Kriegswerkzeugen als Folge einer dieser Gefahren ergeben, politische Gewalthandlungen, Aufruhr, sonstige bürgerliche Unruhen und Kernenergie.2.2 Der Versicherer ist von der Verpflichtung zur Leistung frei, wenn für die Versicherungsnehmer/ Versicherten der Versicherungsfall bei Abschluss der Versicherung voraussehbar war (Vorerkrankun-gen) oder der Versicherungsnehmer/Versicherte ihn vorsätzlichherbeigeführt hat. Hat der Versicherte den Schaden grob fahrlässig verursacht, so ist der Versicherer berechtigt. seine Leistung in ei-nem der Schwere des Verschuldens des Versicherungsnehmers entsprechenden Verhältnis zu kürzen.2.3 Bei Rücktritt wegen Schwangerschaft und allen damit verbun-denen Beschwerden und Erkrankungen.3.

Versicherungswert, Versicherungssumme, Selbstbehalt3.

1 Die Versicherungssumme soll dem vollen ausgeschriebenen Reisepreis (Versicherungswert) entsprechen. Kosten für darin nicht enthaltene Leistungen (z. B. Zusatzprogramme) sind mitversichert, wenn sie bei der Höhe der Versicherungssumme berücksichtigt wurden.

Der Versicherer haftet bis zur Höhe der Versicherungs-summe abzüglich des Selbstbehaltes; sollten die nachweislich ent-standenen zusätzlichen Rückreisekosten den Versicherungswert übersteigen, so ersetzt der Versicherer auch den über den Versi-cherungswert hinausgehenden Betrag abzüglichdesSelbstbehal-tes.3.2 Bei jedem Versicherungsfall trägt der Versicherte einen Selbst-behalt.

Dieser wird -soweit nicht anders vereinbart -auf 20 v. H. festgelegt.3.3 Die versicherte Rücktrittsumme darf nicht niedriger sein, als die im Chartervertrag vereinbarte (ggf. zzgl. Flüge), sonst liegt Unter-versicherung vor. Rücktrittschäden werden in diesem Fall nur im Verhältnis der Höhe der vereinbarten Charterrücktrittversicherung zu der im Chartervertrag vereinbarten Charterhöhe reguliert.

Obliegenheiten des Versicherungsnehmers und desVersicherten im Versicherungsfall

Der Versicherungsnehmer/Versicherte ist verpflichtet:4.

1 YACHT-POOL den Eintritt des Versicherungsfalles unverzüglich mitzuteilen und gleichzeitig die Reise bei der Buchungsstelle oder im Falle der schon angetretenen Reise beim Reiseveranstalter zu stornieren;4.2 YACHT-POOL, soweit zumutbar, jede gewünschte sachdienliche Auskunft zu erteilen und ihm alle erforderlichen Beweismittel von sich aus zur Verfügung zu stellen, insbesondere ärztliche Atteste über Krankheiten, Unfälle, Impfunverträglichkeit;4.3 Auf Verlangen des Versicherers die Ärzte von der Schweige-pflicht in Bezug auf den Versicherungsfall zu entbinden, soweit die-sem Verlangen rechtswirksam nachgekommen werden kann.4.4 Verletzt der Versicherungsnehmer/Versicherte eine der vorste-henden Obliegenheiten, so ist der Versicherer von der Verpflich-tung zur Leistung frei, es sei denn, die Verletzung beruht weder auf Vorsatz noch grober Fahrlässigkeit.

Bei grob fahrlässiger Verletzung bleibt der Versicherer insoweit verpflichtet, als die Verletzung we-der Einfluss auf die Feststellung oder den Umfang der dem Versi-cherer obliegenden Leistung gehabt hat.5. Personengruppen (Crew)Der Versicherer ist im Umfang von Punkt 1 auch dann leistungs-pflichtig, wenn sich die Risiken gemäß den Punkten1.4-1.6für den im Versicherungsschein beschriebenen Personenkreis (Crew) ver-wirklicht haben. Im Schadenfall ist die beim Verchartererabgege-bene Crew-Liste mit den Namen der Crew-Mitglieder vorzulegen.

6. Skipperausfall / Reiseabbruch

Der Versicherer leistet Entschädigung: 6.

1 Bei Nichtbenutzung der Yacht aus einem der in den Punkten 1.4-1.6der Bedingungen genannten wichtigen Gründe für die dem Vercharterer vom Versicherten vertraglich geschuldeten Rücktritts-kosten (Skipperausfall);6.2 Bei vorzeitigem Abbruch der Reise aus einem der in Punkten 1.4-1.6der Bedingungen genannten wichtigen Gründe für den nicht genutzten Teil der Kosten der Charter, falls eine Weitervercharte-rung nicht gelungen ist (Skipperausfall); diese Regelung findetnur Anwendung, wenn durch den Ausfall des Skippers die Reise abge-brochen werden muss und kein Ersatzskipper beschafft werden kann.6.3 Bei vorzeitigem Abbruch der Reise (Ausfall eines Crewmitglieds) aus einem der in den Punkten 1.4-1.6 der Bedingungen genannten wichtigen Gründe für den nicht genutzten Teil seiner anteiligen Kos-ten an der Charter.

Dieser Anteil berechnet sich nach der Quote bzw. dentatsächlichen personenbezogenen Kosten der auf der beim jeweiligen Vercharterer oder bei YACHT-POOL hinterlegten Crewliste befindlichen Personen.7. Zahlung der EntschädigungIst die Leistungspflicht des Versicherers dem Grunde und der Höhe nach festgestellt, so hat die Auszahlung der Entschädigung binnen 2 Wochen zu erfolgen.8. Vertragsbestandteilsind auch die„Allgemeine Bestimmungen (AGB) zu den Charterver-scherungen 03“.

Hier kommen Sie zu Ihrem Online-Antrag:

  • Für Kunden aus der restlichen EU

Dokumente

AVB-CRV+_20201215.pdf
Antrag Charter_CRV+_de_202011.pdf
Antrag Charter_CRV+_at_202011.pdf
Application_CCI+_en_202101.pdf
CHECKED & TRUSTED by YACHT-POOL CHECKED & TRUSTED by YACHT-POOL

Kontakt Formular


* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden.
 
November
January
February
March
April
May
June
July
August
September
October
November
December
2015
1950
1951
1952
1953
1954
1955
1956
1957
1958
1959
1960
1961
1962
1963
1964
1965
1966
1967
1968
1969
1970
1971
1972
1973
1974
1975
1976
1977
1978
1979
1980
1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029
2030
2031
2032
2033
2034
2035
2036
2037
2038
2039
2040
2041
2042
2043
2044
2045
2046
2047
2048
2049
2050
SunMonTueWedThuFriSat
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
00:00
01:00
02:00
03:00
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
November
January
February
March
April
May
June
July
August
September
October
November
December
2015
1950
1951
1952
1953
1954
1955
1956
1957
1958
1959
1960
1961
1962
1963
1964
1965
1966
1967
1968
1969
1970
1971
1972
1973
1974
1975
1976
1977
1978
1979
1980
1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029
2030
2031
2032
2033
2034
2035
2036
2037
2038
2039
2040
2041
2042
2043
2044
2045
2046
2047
2048
2049
2050
SunMonTueWedThuFriSat
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
00:00
01:00
02:00
03:00
04:00
05:00
06:00
07:00
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00